Workshops & Bühnenprogramm

Mehr draus machen

Die umfangreichen Workshops und das abwechslungsreiche Bühnenprogramm geben einen interessanten und exklusiven Einblick in die Welt der Aussteller.
10 Samstag
11 Sonntag
12 Montag
13 Dienstag
14 Mittwoch
15 Donnerstag
16 Freitag
17 Samstag
18 Sonntag

Samstag, 10. Juni 2017

ID: #5485    16:30 –18:00 Uhr | IdeenHalle 9

Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!

Sonntag, 11. Juni 2017

ID: #5610    09:00 –16:00 Uhr | IdeenHalle 9

Die Solaranlage besteht aus einem Plexiglasrahmen, auf dem ein kleines Photovoltaikmodul und ein Motor sitzt. Du formst den Rahmen, Du positionierst die Solarzelle und den Motor, legst Leitungen und nimmst die Anlage in Betrieb. Mit dem selbstgebauten Gerät führst Du viele spannende Experimente durch.
ID: #5596    09:00 –18:00 Uhr | IdeenHalle 7

Hast du dich schon immer gefragt, wie Roboter funktionieren? Wusstest du, dass man mit ihnen auch zeichnen kann? In der CodingWorld lernst du die Grundlagen der Programmierung mit einfachsten Mitteln um schnell dein eigenes Design zu entwickeln. Zuerst lässt du deinen Ideen in der Programmierumgebung Scratch freien Lauf und gestaltest deine eigene Grafik. Dann übergibst Du sie unserem Zeichenroboter AxiDraw und erlebst, wie er sie live und vollautomatisch für dich zu Papier bringt. Der Vorstellung sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst durch kleine Veränderungen am Code blitzschnell große Effekte erzielen und deine Grafik zu einem einmaligen Kunstwerk machen. Vorkenntnisse im Programmieren brauchst du keine. Neugier und Spaß am Ausprobieren sind die besten Vorraussetzungen!
ID: #5700    09:00 –18:00 Uhr | IdeenHalle 9

Ein kreativer Workshop, bei dem die Teilnehmenden gemeinsam an einer vernetzten Stadt der Zukunft bauen und dabei die Funktionsweise vom „Internet der Dinge“ selbst durch kreatives experimentieren, programmieren und tüftlen erleben. Durch die Verwendung von Methoden aus dem Design Thinking und der Maker Education wird das kollaborative Lernen gefördert sowie das kreative Denken und Handeln und kritische Reflektieren angeregt. Damit werden wichtige Aspekte adressiert, um die Teilnehmenden auf ihre schulische und berufliche Zukunft im Zeitalter der Digitalisierung vorzubereiten.
ID: #5822    09:00 –18:00 Uhr | IdeenHalle 7

Auf der IdeenExpo sind die Computerkäfer los! Jeder der kleinen Krabbeltiere hat besondere Fähigkeiten: Er kann leuchten, piepen, ja sogar Musik machen und Motoren drehen lassen. Möchtest Du lernen, wie man die "CodeBugs" dressiert? Dann sei beim Workshop dabei und lerne, wie man sie programmiert! Du musst keine Vorkenntnisse haben und dich auch nicht als Zirkusdirektor verkleiden (kannst Du aber)! Mitbringen musst Du lediglich Neugier und Spaß am Experimentieren und Entdecken!
ID: #5824    09:00 –18:00 Uhr | IdeenHalle 7

Kennst Du Augmented Reality-Spiele? Das sind Spiele, in denen man virtuelle Dinge findet, wenn man in der realen Welt sucht. Bist du neugierig darauf, wie man solche Spiele für Android Smartphones programmiert? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Dich! Im Workshop erstellen wir mit AppInventor ein eigenes Augmented Reality-Spiel und gehen live auf Roboterjagd. Und das Tolle ist: Ohne Vorkenntnisse lernst Du nebenbei spielend zu programmieren!
ID: #5826    09:00 –18:00 Uhr | IdeenHalle 7

Von 3D-Brillen für Smartphones hast Du vielleicht schon etwas gehört. Kannst Du Dir vorstellen, in einer virtuellen Welt ein Spiel zu programmieren und live in 3D zu testen? Es ist gar nicht kompliziert, versprochen! Im Workshop erstellen wir mit CoSpaces ein eigenes Virtual Reality-Spiel und testen es live am Laptop und mit dem Smartphone in einer 3D-Brille. Und das Tolle ist: Ohne Vorkenntnisse lernst Du nebenbei spielend zu programmieren!
ID: #6056    09:00 –18:00 Uhr | IdeenHalle 7

Programmieren ist bunt, kreativ und vielfältig. Programmieren zu können ist eine Zukunftskompetenz. Die Workshops der Initiative Code your Life laden Schülerinnen und Schüler ein, sich in eine digitales Lernlabor zu begeben und die spannende Welt des Programmierens zu entdecken. Sie lernen, mit Logo Kunstwerke zu gestalten und bringen Roboter zum Zeichnen. Sie entschlüsseln Algorithmen in der Musik und programmieren ihre eigenen Sounds mit Sonic Pi oder erforschen und bauen mit Microcontrollern richtige, kleine Wetterstationen. Phantasie und Begeisterung sind bei Code your Life großgeschrieben. Alle Anwendungen sind niedrigschwellig, aber herausfordernd zugleich und bringen immer sofort sichtbare Ergebnisse hervorbringen. Wow-Effekte sind dabei garantiert und machen Lust auf mehr.
ID: #5486    09:30 –11:00 Uhr | IdeenHalle 9

Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind aufgerufen, an dem Wettbewerb „Druck-Zuck“ teilzunehmen. Innerhalb von 90 Minuten gilt es, einen Rennwagen mithilfe des eigenen Teams und eines Coachs zusammenzubauen. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Experimentierfreude, Cleverness und natürlich auch auf das Quäntchen Glück an. Insgesamt vier Teams durchlaufen verschiedene Arbeitsschritte, die Besonderheit dabei: mittels eines 3-D-Druckers muss der wesentliche Bestandteil des Rennwagens gezeichnet und gedruckt werden: das Zahnrad! Nach Konstruktion, Entwicklung und Fertigung kann dann schließlich getestet werden, der schnellste Wagen des Teams wird ins Rennen geschickt. Ein Moderator führt die Zuschauer durch den Wettbewerb und sorgt für viel Spannung!
ID: #5517    09:30 –10:30 Uhr | IdeenHalle 9

Unter dem Motto „Küche – Kochen Kompetenz!“ werden auf spannende und unterhaltsame Weise naturwissenschaftliche Phänomene mittels Küchenexperimenten erlebbar gemacht. Dazu haben die Besucher in betreuten Workshops die Möglichkeit zu entdecken wieviel Biologie, Chemie, Mathematik, Physik aber auch Nachhaltigkeit und Gesundheit in der Zubereitung und dem Umgang mit Lebensmitteln steckt. Im Form von kurzweiligen Kochexperimenten werden erstaunliche Phänomene und Reaktionen beim Kochen veranschaulicht. Auf diese Weise wird erworbenes Fachwissen praktisch angewendet, was zu einer Beziehung zwischen Wissen und Realität führt. Dieser praktische Bezug ist ein wesentlicher Faktor für die Förderung der Gestaltungskompetenz. Denn das, was mit Motivation und Freude gelernt wurde, kann später auch mit Spaß und Engagement weitergeben werden.

Deine Merkliste


Du hast noch keine Einträge
 in Deiner Merkliste.