Workshops & Bühnenprogramm

Mehr draus machen

Die umfangreichen Workshops und das abwechslungsreiche Bühnenprogramm geben einen interessanten und exklusiven Einblick in die Welt der Aussteller.
10 Samstag
11 Sonntag
12 Montag
13 Dienstag
14 Mittwoch
15 Donnerstag
16 Freitag
17 Samstag
18 Sonntag

Sonntag, 11. Juni 2017

ID: #5076    10:00 –12:00 Uhr | IdeenHalle 7

Du wolltest schon immer deine eigene App programmieren? Bei diesem Workshop kannst du mit Hilfe eines Tablets oder Smartphones ganz leicht eigene Spiele selbst gestalten. Das Beste ist du kannst nicht nur das Spiel mit nach Hause nehmen. Mit dem erlernten Wissen kannst du auch Zuhause weiter tüfteln. Du brauchst nur dein Handy oder Tablet und App Inventor!
ID: #5092    10:00 –12:00 Uhr | IdeenHalle 7

Du wolltest schon immer verstehen, wie du LEDs selbst ansteuern kannst, selbst Display-Ausgaben erzeugst oder Klänge programmieren kannst? In unserem Workshop kannst du das alles mit Calliope Mini spielend leicht lernen.
ID: #5108    10:00 –12:00 Uhr | IdeenHalle 7

Aller Anfang ist leicht! Denn in unserem Workshop arbeiten wir mit Scratch. Das ist eine visuelle Programmiersprache, die Coding-Anfängern den Einstieg leicht macht. So kannst Du schnell erste Programmierschritte lernen und dein eigenes Computerspiel erstellen.
ID: #5720    10:00 –10:45 Uhr | ExpoPlaza

Sicher habt ihr euch schon einmal die Frage gestellt, wie ein E-Bike aufgebaut ist und wie es funktioniert. Auf der Ideen Expo habt ihr die Möglichkeit, euch einen Einblick hierzu zu verschaffen und selbst den Austausch diverser E-Bike Komponenten vorzunehmen. Auch Diagnosen und Updates an einem Elektrofahrrad werden durchgeführt und näher erläutert.
ID: #5766    10:00 –11:30 Uhr | IdeenHalle 9

Wie funktioniert eigentlich so ein Computerspiel und wie programmiert man es? Die Teilnehmer dieses spannenden Workshops können: • eine kleine Platine löten, • mit dieser Platine einen einfachen Joystick über ein Arduino-Board an einen Computer anschließen und • mit dem Programm „mBlock“ ein einfaches Computerspiel programmieren, dessen Spielfigur mit deinem Joystick gelenkt wird. Am Ende des Workshops nehmen die Teilnehmer ein eigenes kleines Set mit nach Hause und können dort weiter an ihrem eigenen Computerspiel arbeiten.
ID: #5345    10:30 –11:00 Uhr | BühneSieben

Anheuern bitte – Ausbildung bei der Region Hannover. Eine Ausbildung, viele Karrierewege: Die Region Hannover stellt sich als Ausbildungsbetrieb vor. Zeiten, in denen Verwaltung ödes Aktenschieben bedeutete, sind längst vorbei. Wer hier lernt, kann sich fürs Klima engagieren, den Verkehr von morgen planen oder die Gesundheitsversorgung mit nach vorne bringen. Der Clou: Niemand ist auf einen Bereich festgenagelt, Wechsel von einem Feld zum anderen sind leicht möglich. Flexibel ist übrigens auch der Berufseinstieg. Klassische Ausbildung oder duales Studium – beides geht.
ID: #5246    10:30 –11:00 Uhr | KarriereBühne

Ob im militärischen Einsatz oder bei der zivilen Beschäftigung in der Verwaltung: In Diensten der Bundeswehr tragen Sie Ihren ganz persönlichen Teil dazu bei, Deutschland ein Stück sicherer zu machen. Im Team mit Ihren Kameradinnen und Kameraden oder Kolleginnen und Kollegen leisten Sie einen wertvollen Dienst für die gesamte Bevölkerung, auf den Sie zu Recht stolz sein können. Die Aufgaben dabei sind vielfältig und anspruchsvoll. Neben fachlichen Kompetenzen erfordert der Dienst in den Streitkräften auch physische und psychische Stärke. Damit Sie in einer Krisensituation richtig reagieren, müssen Sie nicht nur körperlich topfit, sondern auch in der Lage sein, die Situation schnell und richtig zu bewerten. Um im Ernstfall Verantwortung für Ihre Kameradinnen und Kameraden zu übernehmen.
ID: #5382    11:00 –11:30 Uhr | BühneSieben

Wisst ihr, wie viele Fabriken Nordzucker in ganz Deutschland hat und seit wann es dieses Unternehmen überhaupt gibt? Ein Mitarbeiter von Nordzucker bringt euch spannende Quizfragen mit - wer von euch weiß es am besten? Nach dem Prinzip des Ratespiels "1, 2 oder 3" spielen wir vor der BühneSieben um den ersten Platz - die Sieger-Gruppe gewinnt Überraschungspakete!
ID: #5325    11:00 –11:30 Uhr | KarriereBühne

Ein guter Notfallsanitäter bringt Wissen und Verantwortungsgefühl, Fitness und Teamgeist, Menschenliebe und Einsatzbereitschaft mit zum Dienst. Drei Jahre (4600 Stunden!) dauert die Ausbildung. Angehende Notfallsanitäter lernen in dieser Zeit an drei Standorten: auf einer Rettungswache, im Krankenhaus und an der Johanniter Akademie, einer der bundesweit führenden Bildungseinrichtungen für Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Notfallsanitäter sind die ersten Helfer am Einsatzort. Sie übernehmen die fachgerechte Notfallversorgung von verletzten und erkrankten Personen und dürfen, um Menschenleben zu retten, inzwischen auch erweiterte notfallmedizinische Maßnahmen übernehmen, bis der Notarzt eintrifft. Auf der IdeenExpo präsentieren Lehrkräfte und Schüler das Berufsbild des Notfallsanitäters. Sie erzählen aus ihrem Alltag mit täglich wechselnden Herausforderungen. Natürlich geben sie Tipps, wie man am besten in diesen Beruf einsteigt und verraten, was bei dem Bewerbungsverfahren – immer zu Jahresbeginn – erwartet wird.
ID: #5518    11:00 –12:00 Uhr | IdeenHalle 9

Unter dem Motto „Küche – Kochen Kompetenz!“ werden auf spannende und unterhaltsame Weise naturwissenschaftliche Phänomene mittels Küchenexperimenten erlebbar gemacht. Dazu haben die Besucher in betreuten Workshops die Möglichkeit zu entdecken wieviel Biologie, Chemie, Mathematik, Physik aber auch Nachhaltigkeit und Gesundheit in der Zubereitung und dem Umgang mit Lebensmitteln steckt. Im Form von kurzweiligen Kochexperimenten werden erstaunliche Phänomene und Reaktionen beim Kochen veranschaulicht. Auf diese Weise wird erworbenes Fachwissen praktisch angewendet, was zu einer Beziehung zwischen Wissen und Realität führt. Dieser praktische Bezug ist ein wesentlicher Faktor für die Förderung der Gestaltungskompetenz. Denn das, was mit Motivation und Freude gelernt wurde, kann später auch mit Spaß und Engagement weitergeben werden.

Deine Merkliste


Du hast noch keine Einträge
 in Deiner Merkliste.